Freiwillige Feuerwehr Georgsdorf

Archiv 2013



Jugendflamme 1 bestanden

05.11.2013

Bereits anfang September haben die ersten 2 Mittglieder der Georgsdorfer Jugendfeuerwehr die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 1 erfolgreich absolviert. Die Prüfung setzt sich unter anderem aus allgemeinem Wissen (z.B. absetzen eines Notrufes), einem sportlichem Teil und einem fachlichem Teil (z.B. erklären wasserführende Armaturen) zusammen.




Silvesterparty 2013/14

15.10.2013

Das neue Plakat ist da und in 2 1/2 Monaten ist auch schon Silvester. Karten gibt es ab dem 01.11.2013 beim Grenzlandmarkt in Georgsdorf.




Neue Homepage online

30.06.2013

Es ist geschafft. Ende 2010 ist unsere Homepage mit einem vorgefertigten Design gestartet. Dieses hat uns aber kaum Möglichkeiten gelassen, etwas so zu gestalten, wie wir uns das wünschen würden. Deshalb haben wir Ende letzten Jahres bereits den Entschluss gefasst, die ganze Seite neu aufzubauen. Nach ein paar nicht so erfolgreichen Entwürfen und einem online HTML- und CSS-Crashkurs, haben wir die Seite dann komplett selber programmiert. Lediglich Gästebuch und Kontaktformular sind noch Funktionen unseres Homepage Providers.
Jetzt seid Ihr dran. Schaut euch die neue Seite an und erzählt uns, was wir noch verbessern können und natürlich, was euch gefällt. Es gibt mit Sicherheit auch noch hier und da kleine Fehler, die wir noch nicht gefunden haben. Ihr erreicht uns über das Kontaktformular, Gästebuch oder ganz einfach per E-Mail an homepage.ffwgeorgsdorf@gmx.de.

Vielen Dank schon mal!!!




Wasserschlacht zum Ferienbeginn

22.06.2013

Inzwischen schon traditionell läuten die vier Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Neuenhaus die Sommerferien mit einer Wasserschlacht ein. Am letzten Mittwoch vor den Sommerferien traf man sich in diesem Jahr in Lage. Es erfolgte eine kurze Einweisung durch die Gemeindejugendfeuerwehrwartin Anja Even. Bei moderaten Temperaturen um die 20 Grad legten die 50 Jugendlichen dann auf dem Schützenplatz los. Jede Gruppe musste mit Schläuchen und Strahlrohren möglichst schnell die Leitung aufbauen. Denn ansonsten lief man Gefahr von den anderen Gruppen bereits schon durchnässt worden zu sein.

Das Wasser kam direkt aus dem Hydranten. An den Strahlrohren war ausschließlich Sprühstrahl erlaubt. Die Gefährdung ist damit wahrscheinlich noch geringer, als bei einem Gartenschlauch zu Hause. Nach rund 30 Minuten waren alle Jugendlichen und auch einige Betreuer durchnässt. Kein Problem, denn Handtücher und Wechselkleidung sind obligatorisch. Im Anschluss lud die Jugendfeuerwehr Lage zu einer Bratwurst und Getränk im Feuerwehrhaus ein. Nun haben die angehenden Brandschützer erst einmal sechs Wochen Ruhe vom Dienstbetrieb.

Bilder in hoher Auflösung durch Klick auf das jeweilige Bild.

Bericht und Bilder von Christian Bergmann.




Jugendfeuerwehr Georgsdorf trat beim Bezirksentscheid des Bundeswettbewerbs in Bersenbrück an

09.06.2013

Am Sonntag den 09.06.2013 fand in Bersenbrück (Landkreis Osnabrück) der Bezirksentscheid des Bundeswettbewerbs der Jugendfeuerwehr statt, an denen die Jugendfeuerwehr Georgsdorf teilgenommen hat. Es traten 44 Gruppen gegeneinander an von denen sich die besten acht für den Landesentscheid qualifizieren konnten. Die Jugendfeuerwehr Georgsdorf erreichte dabei den 42. Platz. Die Jugendfeuerwehr aus Veldhausen, die zusammen mit den Georgsdorfern anreiste, erreichte den 22. Platz.




6. Platz für Jugendfeuerwehr Georgsdorf bei den Bundeswettbewerben in Veldhausen

25.05.2013

Am Samstag den 25.05.2013 fanden in Veldhausen die Bundeswettbewerbe der Jugendfeuerwehr statt, an denen die Jugendfeuerwehr Georgsdorf von insgesamt 23 Gruppen (4 Gruppen aus der Grafschaft Bentheim, 19 Gruppen aus dem Emsland) den 6. Platz belegte und sich als eine von zwei Gruppen aus der Grafschaft Bentheim zusammen mit der Jugendfeuerwehr Veldhausen für den Bezirksausscheid am 09. Juni 2013 in Bersenbrück qualifizierte. Die Wettbewerbe werden in zwei Bereiche unterteilt. Der A-Teil, in dem es galt einen Löschangriff fehlerfrei aufzubauen, verschiedene Hindernisse zu überwinden und Knoten und Stiche anzulegen und der B-Teil, ein Staffellauf in dem verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten.

Wettbewerbsgruppe und Betreuer.

Der Gruppenführer gibt den Trupp's am Verteiler weitere Anweisungen.

Der Wassertrupp und der Schlauchtrupp beim Aufbau bei der Wasserentnahmestelle "offenes Gewässer".




© 2013 Feuerwehr Georgsdorf