Freiwillige Feuerwehr Georgsdorf

Scheunenbrand in Esche

20.12.2019

Am Freitag Nachmittag wurden wir um 15:37 mit dem Einsatzstichwort F3_Landwirtschaftliches_Gebäude in die Gemeinde Esche alarmiert. An der Binnenborger Straße stand eine Feldscheune bei unserem Eintreffen bereits in Vollbrand. Die ersten veldhauser Kräfte waren bereits mit der Brandbekämpfung begonnen. Das Hydrantennetz des Wasserversorgers bereits zu diesem Zeitpunkt an seiner Leistungsgrenze.

Um das Feuer effektiv bekämpfen zu können, wurden wir mit dem Aufbau einer 2. Wasserversorgung von der Vechte beauftragt. Dazu mussten 500m B-Leitung gelegt und eine Pumpe an der Vechte in Stellung gebracht werden. Aufgrund des lehmigen Ackerbodens fiel die Wahl auf das LF8/6, da das Fahrzeug ein Geländefahrgestell und passende Bereifung besitzt. Auch das LF16-TS ist mit Allrad und Differenzialsperren ausgestattet, hatte aber mit Straßenfahrgestell und Straßenbereifung deutlich größere Probleme auf dem Acker. Dennoch wurde die Leitung in kurzer Zeit aufgebaut und in Betrieb genommen.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Scheune mit einem Abrissbagger der Firma J+B Küpers komplett abgetragen um an alle Glutnester zu kommen. Das THW hat mit Einsetzen der Dämmerung die Beleuchtung der Einsatzstelle übernommen. Aus Neuenhaus war das Wechselladerfahrzeug der Kreisfeuerwehr mit dem AB-Tank im Einsatz und weitere Kameraden unterstützten mit dem MZF und dem GWL der FTZ. Zur großen Sauerei wurde später der Abbau der B-Leitung zur Vechte, da zwischenzeitig Regen den Acker noch rutschiger und klebriger gemacht hatte.

Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf ca. 200.000€ geschätzt. Außerdem gibt es laut Polizeibericht Hinweise darauf, dass 4 Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren mit Feuer gespielt haben sollen und dabei die Scheune in Brand geraten ist. Für uns war der Einsatz gegen 21 Uhr beendet. Wir waren zwischenzeitlich mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. TLF und MTW konnten die Einsatzstelle deutlich früher verlassen und waren damit in der Heimat wieder einsatzbereit.

Weitere Berichte und Bilder gibt es bei:
Grafschafter Nachrichten
Polizeibericht
Kilroy (NL)

© 2019 Feuerwehr Georgsdorf