Freiwillige Feuerwehr Georgsdorf

Mähdrescherbrand Osterwald

03.07.2018

Am Dienstag wurden wir zur Mittagszeit kurz nach halb 1 zu einem Mähdrescherbrand alarmiert. Durch die anhaltende Trockenheit hatte es die letzten Tage bereits einige Moor und Feldbrände in der Gegend gegeben. Daher konnte man befürchten, dass auch hier die Gefahr einer schnelle Brandausbreitung sehr groß ist.

Vor Ort stellte sich die Lage dann aber doch noch recht entspannt dar. Nachdem der Drescher mit einer Störung stehen geblieben war, hatte der Fahrer Brandgeruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr verständigt. Die war auch absolut richtig, da im Antriebsbereich Stroh oder Heu Reste schmorten. Glücklicherweise hatte sich der Brand nicht auf das Innere der Maschine oder das Getreidefeld ausgebreitet.

Mit dem Schnellangriff des TLF konnten wir das Feuer dann auch recht schnell löschen, auch wenn die Stelle unter dem Mähdrescher nicht so zugänglich war, zumindest wenn man nicht unter das Fahrzeug kriechen und sich selbst duschen möchte ;-)

Wir waren mit TLF und LF8/6 im Einsatz. Die OF Veldhausen war mit dem HLF vor Ort, brauchte aber nicht mehr unterstützen.Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.



© 2018 Feuerwehr Georgsdorf